Histamin-Problematik

 

Körpereigenes Histamin

Histamin ist ein körpereigener Stoff, den die Mastzellen (Zellen der Abwehr)

bei Antigen-Kontakt (Erreger oder Pollen) freisetzen, um damit die Allergie-Kaskade in Gang zu bringen.

 

Körpereigens produziertes Histamin wird im Darm abgebaut, wenn ausreichend Enzyme vor Ort sind. Da diese Enzyme von den Darmschleimhaut-Zellen produziert werden, ist die Beschaffenheit der Darmflora (=Darm-Barriere)

- nicht nur hierfür - von größter Bedeutung.

 

Antibiotika und andere Faktoren

können diesen wichtigen Bereich dauerhaft schädigen, bzw. gänzlich zerstören.

 

Deshalb ist in diesen Fällen immer eine professionelle Darmsanierung - bei einem fachlich kompetenten Therapeuten - angeraten!

 

Externes Histamin

Neben dem körpereigens produzierten Histamin nehmen wir täglich womöglich auch über die Nahrung weiteres, externes Histamin auf.

 

>>> Damit können verschiedene Probleme verbunden sein:

  1. Ein Histamin-Stau, weil zu wenig histaminabbauende Enzyme vorhanden sind, der eine kontinuierliche "Befeuerung" von allergischen Prozessen zur Folge haben kann.
  2. Medikamente, die die histaminabbauenden Enzyme deaktivieren.
  3. Allgemein zu hohe Histamin-Mengen im Körper, durch zusätzlich aufgenommenes, externes Histamin, mit der selben anhaltenden Allergie-Problematik.
  4. Aufnahme anderer biogener Amine (weitere Lebensmittel, die durch die speziellen Enzyme abgebaut werden müssen)
  5. Histamin-Auslösung aus den Speicher-Depots für körpereigenes Histamin durch spezielle Lebensmittel und Zusatzstoffe.
  6. Erhöhte Darm-Durchlässigkeit für große Moleküle (=Makro-Moleküle), sobald die Darmflora nicht intakt ist - also beim Vorhandensein einer Darmflora-Fehlbesiedelung (=Dysbiose).

Ich berate Sie gerne individuell,

und überprüfe Ihre Histamin-Verträglichkeit gerne mit energetischer Testung.

Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.