Medizinische Energie-Diagnostik

 

Krankheit kündigt sich - im Energie-System -

normalerweise bereits 1-3 Tage vorher an,

z. B. mit: 

  • langsamer drehenden Chakren (=Energie-Zentren)
  • daraus resultierender, reduzierter Energie-Versorgung auf Körper- u. Energie-Ebene
  •  Energie-Verteilungs-Störungen (Mangel und/oder Stau)
  • abgeschwächten und/oder gestörten Organ-Funktionen
  •  beginnender Immun- u. Abwehr-Schwäche. 

All diese Ebenen geben also Auskunft darüber, in welchem Vital-Zustand sich der Betroffene aktuell befindet.

Über die Organ-Chakren-Zuordnungen kann dann in der Regel sehr schnell analysiert werden, wo sich innerhalb unseres Organismus Schwierigkeiten anbahnen, die meist zeitnah an die Testung im körperlich-psychischen Bereich mit deutlichen Krankheits-Symptomen sichtbar werden.

 

Der Vital-Test ist deshalb eine effektive Ganzkörper-Diagnostik,

die sowohl

  • präventiv,
  • zur Verlaufs-Prüfung
  • und als Abschluss-Testung nach Gesundung,
  • und sogar im Vorfeld einer geplanten Impfung, zur Abklärung eines noch verborgenen, beginnenden Infektes

individuell erfolgreich eingesetzt werden kann.



Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.