Bildrechte: Sabine Klingler I Heilpraktikerin
Bildrechte: Sabine Klingler I Heilpraktikerin

Menschen mit Handicap

 

und ihre Familien werden oft vor große persönliche, gesundheitliche und finanzielle Herausforderungen gestellt!

 

Vielen Eltern/Betroffenen fällt es nicht leicht, sich mit dieser schwierigen Situation konstruktiv auseinander zu setzen, da häufig auch das Verständnis und das Engagement des privaten Umfelds, der restlichen Familie, und oft leider auch die gesellschaftliche Akzeptanz sehr zu wünschen übrig lassen...

 

Häufig zerbrechen Beziehungen/Ehen/Freundschaften daran, und die Betroffenen finden sich - allein gelassen - in einer doppelt schwierigen Situation wieder, da in vielen Fällen auch die Auseinandersetzungen mit den Ärzten, Krankenkassen und Institutionen viel Zeit, Kraft und Nerven kosten.

 

Wunderheiler stehen dann häufig hoch im Kurs, und doch sollte man wissen, dass es aus ganzheitlich-spiritueller Sicht häufig unterschiedlichste Gründe für diese schwierigen Lebensverläufe gibt.

 

Karma - Karma-Ausgleich

Aus ganzheitlicher Sicht inkarnieren wir nicht nur einmal auf der Erde, sondern häufen im Laufe unserer irdischen "Seelen-Schulung"  durchaus verschiedene, unterschiedlich lange Leben in diverser Ausgestaltung an.

 

Natürlich ergeben sich daraus auch in Bezug auf die Menschen, denen wir dazu begegnen/begegnet sind, individuelle Konstellationen. Je nach Situation (Täter-Opfer-System) sammeln wir dadurch negatives oder auch positives Karma an, das sich dann auf unserem "Karma-Konto" individuell anhäuf, wobei Karma ausgleichen nicht gleichbedeutend mit "Schuld und Büßen" zu verstehen, sondern als "Lernchance für die Seele" zu sehen ist.

 

Leider ist es aus ganzheitlicher Sicht aber so, dass negatives Karma nur auf der irdischen Ebene wieder ausgeglichen werden kann - meist wieder im Zusammenhang mit allen vormals daran beteiligten Personen, sodass sich je nach "Karma-Konto" unterschiedlichste Kombinationen ergeben können.

 

Sind wir dann in einem solchen "Ausgleichs-Leben" gelandet, können wir uns in der Regel nicht mehr an die Vorgeschichten erinnern und finden die aktuelle Situation einfach nur ungerecht oder gemein...

 

Ebenso kann es uns mit Verlusten ergehen; Kindstod, Abgänge, Abtreibungen, plötzliche Unfälle (aus denen eine Behinderung entstehen kann), unerwartete Tode, usw.

 

"Dienst am Nächsten"

Manchmal stellen wir uns als Seele aber auch anderen zur Verfügung, damit sie etwas Spezielles lernen können. Über viele Jahre gesammelte Berichte verschiedener Therapeuten belegen, dass bei vielen "behinderten" Down-Kindern der "spirituelle Dienst für ihre Eltern" als Hintergrund für ihre Situation zutage kam, damit diese die Möglichkeit bekamen, die bedingungslose Liebe kennenlernen, bzw. erlangen und leben zu können...

 

Alternative Heilkunde & spirituelle Lösungen

Je nach "Lebensplan" sind also unterschiedliche Möglichkeiten gegeben, die ich gerne gemeinsam mit dem Betroffenen - und falls gewünscht auch mit seiner Familie - individuell erarbeite, um dann die bestmöglich geeigneten ganzheitlich-spirituellen Therapieoptionen zu analysieren und anwenden zu können. 

Die Erfahrung zeigt, dass in der Zusammenarbeit mit der Seelen-Ebene des Betroffenen dann oft Veränderungen der Gesamtsituation möglich sind, die mit gängigen Methoden alleine so nicht hätten erzielt werden können.

 

Wenn Sie mit all diesen Informationen etwas anfangen können,

berate ich Sie natürlich gerne auch individuell,

Ihre Heilpraktikerin Sabine Klingler

 

Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.