Bildrechte: Sabine Klingler I Heilpraktikerin
Bildrechte: Sabine Klingler I Heilpraktikerin

IMPF-GIFTE

AUSLEITEN,

EGAL IN WELCHEM ALTER!

 

 

 

Hierzu ein Patientenfall:

Männlich, über 60 J., laut Schulmedizin

unheilbar/chronisch erkrankt an Morbus Basedow (Schilddrüsen-Erkrankung = Autoimmunthyreopathie mit "Struma" = Kropf, "Tachykardie" = erhöhter Herzschlag u. "Exophthalmus" = Hervortreten der Augen aus den Höhlen, also die s. g. "Merseburger Trias" - mit lebenslanger Tabletteneinnahme.

 

Bei der energetischen Diagnostik

vor der Grundsanierung ergaben sich u. a. eine Belastung mit Schimmelpilzen, anderen Faktoren, sowie 2 Impf-Belastungen:

  • MMR-Impfung
  • Diphtherie-Impfung.

 

Im Laufe der alternativen Sanierung und des Organ-Aufbaus

  • u. a. mit Schüssler Salzen, Homöopathie, Entoxinen, Spenglersan,
  • WALA-Organpräparaten, Nosoden (= Isopathie),
  • Spagyrik,
  • Sanierung der fehlbesiedelten Darmflora,
  • usw.

wurden vom behandelnden Schulmediziner in regelmäßigen Abständen Blutentnahmen durchgeführt, um die Schilddrüsen-Werte zu kontrollieren.

 

  • Im Januar waren die Werte noch erhöht.
  • im Verlauf der MMR-Ausleitung halbierten sich die Werte bereits nach weiteren 3 Monaten, sodass sich der Patient schon im Normbereich befand.
  • im Juli des gleichen Jahres erfolgte die 3. Kontroll-Blut-Entnahme, mit dem Ergebnis, dass sich die anfangs viel zu hohen Werte erneut noch einmal halbieren konnten.

Daraufhin kontaktierte der Patient seinen behandelnden Arzt und bat um Beendigung der schulmedizinischen Therapie.

 

Im Anschluss daran erfolgte dann noch die Ausleitung der Diphterie-Toxine (Gifte)...

 

Bis heute ist der Patient - ohne schulmedizinische Therapie - völlig symptomfrei und auch psychisch absolut stabil.

 

Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.