Quelle: www.wwf.de
Quelle: www.wwf.de

Schadstoff-

Kompakttestung

(829 Gifte aus 21 Gruppen)

 

> Völlig schmerzfrei, ohne Blutentnahme, auf energetischer Basis

 

Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.

 

Wieviele akute und chronische Erkrankungen letztendlich durch die Einlagerung schädlicher Stoffe im Organismus entstehen,

- also durch eine Vergiftung -

ist vielen Menschen, aber auch vielen Therapeuten so nicht klar, weshalb sie sich oft gar nicht auf die Suche nach diesen auslösenden Faktoren machen.  

 

Es gibt verschiedene Wege,

wie Gifte in unseren Körper gelangen können: 

extern (von außen)

intern (von innen)

Inhalation (einatmen)

Erbtoxine (Erkrankungen)

per Injektion (Nadel, Spritze)

vererbte Impf-DNA-Schäden

Berührung/Hautkontakt

im Mutterleib übertragen

Bestrahlung (Röntgen, CT)

Mund/Mundschleimhaut

Medikamente/Impfungen

Magen-Darmtrakt

Tattoos/Piercings

lange Kot-Verweildauer

Verletzungen/Risse

Gift-Mobilisierung b. Diät

Alkohol/Zigaretten

Übersäuerung

 

Die Suchparameter des Schadstoff-Kompakttests:

  • Gruppe A - Entzündungen (33)
  • Gruppe B - Darm (37)
  • Gruppe C - Atmung (24)
  • Gruppe DA - Nerven (20)
  • Gruppe DEG - Degeneration (66)
  • Gruppe E - Erbtoxine (5)
  • Gruppe F - Infektionen (53)
  • Gruppe G - Gelenke (7)
  • Gruppe H - HNO (15)
  • Gruppe K - Gynäkologie (17)
  • Gruppe L - Blut (7)
  • Gruppe M - Harnwege (16)
  • Gruppe N - Haut (20)
  • Gruppe O - Optik (6)
  • Gruppe / - Zähne (35)
  • Gruppe P - Medikamente (52)
  • Gruppe Q - Krebserzeuger (63)
  • Gruppe R - Gifte (36)
  • Gruppe ZW - Zahnarzt (37)
  • Gruppe S - Allergene + Stoffwechselprodukte (43 + 55)
  • Gruppe Tr - Extras (173 + 9)

Kosten: 290,00 € (zzgl. Besprechung) 

Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.