Bildrechte: Sabine Klingler I Heilpraktikerin

Alternative Narben-Entstörung

 

Narben können erhebliche Störbereiche bilden, egal wie groß oder klein sie sind. Auch sollte beachtet werden, dass eine minimale oberflächlich sichtbare Narbe in den tieferen Gewebeschichten durchaus zu massiven Verklebungen, Verwachsungen und Gewebestarrheiten führen kann - mit entsprechender Beeinträchtigung der Umgebung und der zugeordneten Organ- u. Nervenstrukturen, Gelenke, usw..

 

Natürlich gehören zu den Hautverletzungen auch Piercings und Tattoo's,

egal ob sie fachgerecht ausgeführt wurden, oder nicht.

 

Häufige Narben von oben nach unten:

 

  • Facelift/Schönheits-OP
  • Weisheitszahn-OP
  • Mandel-OP
  • Schilddrüsen-OP
  • Herz-OP/Bypass
  • Impfnarben an Armen u. Beinen
  • Brust-OP
  • Gallen-OP
  • Nabel/Nabelschnur-Durchtrennung bei Geburt
  • Bauchspiegelung/Sterilisation
  • Nabel-Piercing
  • Blinddarm-OP
  • Bauch-/Leisten-OP
  • Unterleibs-OP/Kaiserschnitt
  • Ausschabung/Konisation/Dammschnitt
  • Fehlgeburt/Abgang/Abtreibung
  • Hodenbruch/Sterilisation
  • Hüft-OP
  • Karpaltunnel-OP
  • Venen-OP
  • Bandscheiben-OP
  • Muttermal-Entfernung
  • Knie-OP
  • Knochenbrüche/Kallus/Fixateur
  • Muskelfaser-Risse
  • Sehnen-/Bänder-/Kapsel-Dehnung u. Risse
  • Gewebe-Entzündungen/-Verklebungen/-Verwachsungen
  • Gelenk-Verstauchungen

 

Therapien zur sanften Narben-Entstörung:

  • Moxibustion n. D. Wolff
  • Lymphdrainage (cranial) n. Dr. Vodder
  • Klangschalen-Therapie/-Ausleitung
  • APM - Akupunkt-Massage n. Radloff
  • CranioSacral-Healing
  • Zell-Matrix-Heilarbeit
  • Schamanische Extraktion
  • Geistiges Heilen

Bitte beachten Sie: Obwohl die Kenntnisse über diese Grundlagen oft auf einer jahrtausendealten Tradition beruhen, sind sie naturwissenschaftlich noch nicht erwiesen - ihre Wirksamkeit ist nur durch die alternative Erfahrungs-Heilkunde belegt.